Vom Leben der Kalker*innen

Anfrage an die Geschichtswerkstatt Kalk: „Bitte, findet heraus, wer die Geschichte der Kalkerinnen erforschen, dokumentieren und schreiben kann?”
Wie war eigentlich das Leben der Frauen in Kalk? Wäre das nicht mal ein lohnendes Thema, das Frauenleben durch die Geschichte des Stadtteils Kalk zu beschreiben? Welchen Einfluss hatte der Gründerzeit-Boom in der Kalker Industrie auf die Frauen im Veedel, wie der Niedergang? Wie war/wie ist das Leben der Frauen/der Mädchen in den unterschiedlichen Ethnien oder zugewandert aus den Ländern mit Hunger, Krieg, Armut, Diktatorenherrschaft?

Ein Kommentar zu „Vom Leben der Kalker*innen“

  1. Thema: Leben/Frauen/Kalk
    Inzwischen hat die Geschichtswerkstatt ihr o.k. signalisiert und wird jeden ernsthaften Versuch unterstützen, sich diesem Thema anzunehmen. In einigen Publikationen kann man die Geschichte des „Blaumanns” sprich des männlichen Arbeiters nachlesen. Nun fehlt noch die Geschichte des „Weissen Kittels”, also der weiblichen Menschen in den sozialen Berufen, im Kranken- und Waisenhaus sowie in den Schulen. Es geht weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.