All posts under Kalk

E = Eingemeindung nach Köln

Ein Beitrag aus Köln-Kalk Bereits im 19. Jahrhundert wurde der Wunsch seitens der Stadt Köln bekannt, die damals selbstständige Stadt Kalk einzugemeinden. Diese Bemühungen wurden erst 1909 erfolgreich abgeschlossen, obwohl schon viele Jahre vorher rund 50 Prozent aller Anteile an über 30 Kalker Industrie- und Gewerbebetrieben in der Hand von[…]

Weiter lesen »

E = Eigen & Steingass-Gelände

Ein Beitrag aus dem LexiKalk Im Jahre 1858 wurde in Köln die Farbenfabrik Eigen & Steingass als Fachhandel für Farben, Lacke usw. Das Unternehmen unterhielt 2 Standorte, einen, das Stammhaus am Alter Markt und einen weiteren in Kalk in der Wippermannstraße. Das ehemalige Fabrikationsgelände mit seinen zahlreichen in die Jahre[…]

Weiter lesen »

D = Demografische Entwicklung

Ein Beitrag aus dem LexiKalk Die Bevölkerungsentwicklung in Kalk/Humboldt-Gremberg ist unmittelbar mit der Industrialisierung verknüpft. Lebten Mitte des 19. Jahrhunderts gerade einmal 200 Menschen in Kalk, so waren dies 1871 schon über 5.100 Einwohner. 1895 zählte Kalk über 15.500 EW, 1905 wuchs die Zahl auf rd. 25.500 an. Industriell war[…]

Weiter lesen »

C = Chemische Fabrik Kalk (CFK)

Ein Beitrag aus dem LexiKalk 1858 wurde die Salpeterfabrik von Vorster und Grüneberg gegründet, die Vorläuferin der Chemischen Fabrik Kalk (CFK). Heute sind auf dem Gelände das Polizeipräsidium, die Köln-Arkaden, der Bürgerpark und viele Neubauwohnungen untergebracht. Julius Vorster und Hermann Grüneberg erkannten damals, dass viel Kalisalpeter für die Produktion von[…]

Weiter lesen »

B = Bushido

Ein Beitrag aus dem LexiKalk Der 1. Kölner Karateclub Bushido 1961 e.V. trägt sein Gründungsjahr stolz im Vereinstitel. Er ist einer der „ältesten Karate-Dojos in ganz Deutschland und Europa”. Eine kleinen Gruppe von 10 Personen war die Keimzelle dieses echt Kalker Vereinsgewächs. Am Anfang wurde im Saal einer Gaststätte trainiert.[…]

Weiter lesen »

B = Buchbinderei

Ein Beitrag aus dem LexiKalk Ein altes Handwerk hat in Kalk überlebt und erfreut sich steigender Beliebtheit. Die Buchbinderei Thomas Schmitz, der Inhaber ist ein Mann aus dem Bergischen Land, hat seinen Handwerksbetrieb seit 20 Jahren gleich neben der Marienkirche eingerichtet. Neben klassischen handgebundenen Einzelstücken, Jahrgangseinbänden und Reparaturen, werden auch[…]

Weiter lesen »

B = Bürgerpark

Ein Beitrag aus dem LexiKalk Auf dem Gelände der ehemaligen Chemischen Fabrik Kalk wurden nicht nur moderne Großbauten (Arkaden, Polizeipräsidium etc.) errichtet, sondern auch ein großer luftiger Bürgerpark neu angelegt, bei dessen Planung zahlreiche Anregungen aus der Kalker Bürgerschaft berücksichtigt werden konnten. Von allen Seiten gut zugänglich werden den Bürgerinnen[…]

Weiter lesen »

B = Bürgerverein

Ein Beitrag aus dem LexiKalk Der Bürgerverein Kalk e.V., ein gemeinnütziger Verein, hat sich, nach seinen Statuten, das Ziel, „die Kalker Interessen und Aktivitäten zu bündeln”, um dem Stadtteil Kalk „mehr Gewicht und eine gemeinsame Stimme zu geben!” Der Bürgerverein ist ethnisch, politisch und religiös neutral und unterstützt „Integration, Seniorenarbeit,[…]

Weiter lesen »

B = Bürgerhaus

Ein Beitrag aus dem LexiKalk Das Bürgerhaus in Kalk, Kalk-Mülheimer-Str. 58, ist Teil der sog. „Kölner Elf”, einem Zusammenschluss aller Bürgerzentren in Köln. Besonders in Kalk weist ein Blick auf das vielfältige Angebot, dass sich das Bürgerhaus Kalk in ein besonderes sozio-kulturelles Zentrum im rechtsrheinischen Köln mit einem abwechslungsreichen Programm[…]

Weiter lesen »

B = Borussia Kalk

Ein Beitrag aus dem LexiKalk Im August 1905 gründeten einige wohlangesehene Männer aus Kalk (und naher Umgebung) den SC Borussia. Schnell fand sich auf einem Gelände in der Nachbarschaft, dort, wo sich heute die sog. Weiße Siedlung in Buchforst erhebt, der erste Sportplatz auf „saftigen Schafsweiden”, wie die Chronik des[…]

Weiter lesen »

B = Bezirksvertretung

Ein Beitrag aus dem LexiKalk Im Zuge der kommunalen Gebietsreform in NRW, die zum 1. Januar 1975 in Kraft trat, wurde auch die Gemeindeordnung von NRW geändert. Für alle kreisfreien Städte wurden Bezirksvertretungen eingeführt.Als die Bezirksvertretungen in Köln im Jahre 1975 eingeführt wurden, geschah dies am 4. Mai 1975 im[…]

Weiter lesen »

A = Alter Kalker Friedhof

Ein Beitrag aus dem LexiKalk Da die Kalker es leid waren, zu Begräbnissen immer zum Deutzer Friedhof zu laufen, beschlossen die Gemeinderäte von Kalk und Vingst 1857, an der Kapellenstraße einen eigenen kommunalen Friedhof zu eröffnen. Sie kauften deshalb von den Eigentümern Jung und Klein 1,25 Morgen Land für 125[…]

Weiter lesen »

LexiKalk – jetzt auch im Ostblog-Kalk!

Peter Zillig stellt uns das LexiKalk vor. LexiKalk ist ein „work in progress”, ein Nachschlagwerk, das fortgeschrieben werden soll. Es ist nur in einer relativ kleinen Auflage und mit der finanziellen Unterstützung der Stadt Köln gedruckt worden. Darüber hinaus benötigen wir die Mitarbeit der Leserinnen und Leser, um weitere interessante[…]

Weiter lesen »

A = Abenteuerhallen Kalk

Ein Beitrag aus dem LexiKalk Abenteuerhallen Kalk Auf dem ehemaligen KHD-Industriegelände, insbesondere in zwei ehemaligen Backstein-Fabrikhallen wurden auf über 5000 m² für interessierte Familien, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus Köln und Umgebung eine Vielzahl von Möglichkeiten geschaffen, um die „verschiedensten Bewegungskulturen” auszuüben. Die Macher der Abenteuerhallen Kalk (AHK) geben[…]

Weiter lesen »

DE 0:16 / 4:09 Kölner Literaturclip #10 mit Ulrike Serowy

Ulrike Serowy liest einen Auszug aus ihrem Kinderbuch „Der Wollf“, das mit Illustrationen der österreichischen Künstlerin Gaburrr über das thüringische House of Inkantation-Kollektiv verlegt wird. Ulrike Serowy ist Autorin und lebt in Köln. Sie debütierte im Hablizel Verlag mit ihrer Erzählung „Skogtatt“ und veröffentlicht Prosa, Lyrik und Essays. Ulrike Serowy[…]

Weiter lesen »

Kölner Literaturclip #01 mit Jonas Linnebank

Jonas Linnebank liest drei kurze Texte, die im „Kalk ABC“ dieses Jahr bei der parasitenpresse erscheinen werden. Das „Kalk ABC“ stelle eine Sammlung verschiedener Texte verschiedener Autor*innen zu Kalk vor. Er ist Autor und Mitherausgeber der Kölner Literaturzeitschrift – KLiteratur. Die aktuelle Ausgabe #4 schickt Kay-Lee Teratur auf eine Reise[…]

Weiter lesen »

Leben auf und zwischen Baustellen: „Das ist alles sehr unschön.“

Ein Bericht vom Stadtgespräch mit OB Reker „Wir können wirklicht nicht alles gleichzeitig machen“, erklärt Henriette Reker gegen Ende des Stadtgesprächs im proppevollen Bürgerhaus Kalk am Mittwochabend des 20. November, und nach über zwei Stunden zuweilen hitzigen Dialogs lässt sich Kölns Oberbürgermeisterin tatsächlich kaum der Vorwurf machen, sie wolle mit[…]

Weiter lesen »